Samstag, 11. April 2009

Hue - Halong Bucht

Vorweg einmal:
* Gratulation an Ingrid zur Oma und natuerlich an Manuela und Gregor zum Kind.
* Elisabeth bitte melde mich auch zum Frauenlauf an, wenn es moeglich ist.
* Frohe Ostern an Alle!!!!!





Jetzt gehts mit dem Tagebch weiter:
Gestern (Karfreitag) Frueh ging es los mit einer Bootsfahrt auf dem Duftfluss zu einer wunderschoenen Pagode. (bei herrlichem Sonnenschein) Danach haben wir uns noch ein Mausoleum angeschaut. Beides echt sehenswert (vor allem die Bauweise)!
Nach dem Mittagessen fuhren wir zu einem Supermarkt wo wir uns fuer die bevorstehende Zugfahrt eindeckten. Um 15.15 Uhr stiegen wir dann in den Zug (von Hue nach Hanoi, Ankunftszeit in Hanoi war ca 4 Uhr in der Frueh) Wir waren in einem 4er Schlafabteil untergebracht. Ja, die Schlafsaecke kamen zum Einsatz. Das Abteil war klimatisiert, jedoch war eine kreative Eigenloesung notwendig um nicht die bereits erholte Verkuehlung wieder aufzufrischen.
In Hanoi angekommen, die Zugfahrt halbwegs (mit Schlafdefizit) ueberstanden wurden wir nach einer Wartezeit (der Guide dachte wir kaemen erst um 6 Uhr) abgeholt und es ging nach einem kleinen Fruehstueck gleich weiter mit unserer Tour. Es folgten 4 Stunden Busfahrt Richtung Halong Bucht. - dies war aber nicht schlimm da wir einiges an Schlaf nachzuholen hatten und uns eine Marmor- und Keramikfabrik anschauten. Um ca 12 Uhr kamen wir in der Halong Bucht an und stiegen auf ein Schiff. Zu Beginn gabs ein leckeres Meeresfruechte Mittagessen waehrend wir zwischen den Kalkfelsen cruisten. Insgesamt waren wir 4 Stunden auf dem Schiff und der Ausblick war trotz Nebel und leichtem Nieselregen wunderbar. Diese Bucht ist echt riesig, haette ich mir viel kleiner vorgestellt. Hinter jeder Felsformation kommen weitere neue. (insgesamt ueber 2000, Schaetzungsweise zwischen 40 und 50 Meter hoch ragen sie aus dem Meer). Bevor wir wieder an Land fuhren besuchten wir auch noch eine Grotte.
Wir kamen um ca 16 Uhr im Hotel an und waren recht muede. Also genossen wir einen Kaffee und wir werden sehen was der Abend bringt.
Morgen geht es wieder zurueck mit dem Bus nach Hanoi. (wieder 4 Std. Busfahrt)
Alles Liebe,
schoene Ostern, und bis bald
Nina

Kommentare:

  1. Gerhard, Martin, Philipp, Tobias und Thomas11. April 2009 um 14:29

    Es schaut ja alles sehr herrlich bei euch aus! Huiuiui! Viel Spass noch bei den letzten Tagen im Vietnam - lassts es euch noch gescheit gut gehn!
    Uns interessiert nur eines: hat die Kuh noch gelebt oder nicht? Tobi sagt ja - 1:4 stehen unsere Wetten. Und wehe ihr habt den armen Chauffeur kein Trinkgeld gegeben.
    Bis bald, glg aus Mallenitzen!

    AntwortenLöschen
  2. Elisabeth Richter12. April 2009 um 13:49

    Hallo Nina!

    Anmeldung zum Frauenlauf ist erfolgt - es gibt also keine Fluchtmöglichkeit mehr. Am So,7.6.09 heißt es wieder laufen, was die Puste hält ;-)
    Freu mi scho wieder auf unser gemeinsames Event sowie eine gemeinsame Vorbereitung.

    Hab uns auch als Team unter "ET Mädels" angemeldet - allerdings hab i grad mit Bedauern festgestellt, dass sich dafür noch 3 weitere ET Mädels finden müssten, damit es in di Teamwertung genommen wird.
    Ev. findet sich ja noch di eine oda andere Interessierte?

    Wünsch euch in jedem Fall noch ein paar erholsame & schöne Tage im wunderschönen Vietnam, das schon wieder dank der Fotos Lust auf mehr macht!
    War allerdings heute auch mit meinen Eltern im wunderschönen OÖ wandern, wo herrliche Wasserfälle sowie ein Gletschergarten das einzigartige Echearntal zieren.

    Ganz liebe Grüße from Austria

    Elisabeth

    AntwortenLöschen